Die (mikroskopische) Wurzelbehandlung

Die Wurzeln der Zähne sind – den Wurzeln eines Baumes ähnlich – ein gebogenes und in sich verästeltes Röhrensystem. Durch Unfälle oder bakterielle Karies kann das Gewebe im Innern des Zahnes verletzt werden, sich entzünden und absterben. Auch unvollständige Wurzelfüllungen können Entzündungsherde sein. Meist haben diese Entzündungen eine starke Immunreaktion zur Folge. Diese kann sehr schmerzhaft sein, wenn es sich um eine akute Entzündung handelt oder fast beschwerdefreie, wenn es sich um eine chronische Wurzelentzündung handelt.

Symptome, die auf einen geschädigten Zahnnerv hinweisen sind:

  • Berührungsempfindlichkeit
  • Schwellungen des Zahnfleischs
  • Starke Sensibilität auf Hitze oder Kälte
  • Dunkle Verfärbungen des Zahnes

Ist ein Zahn tief geschädigt, versucht man ihn mit Hilfe einer Wurzelbehandlung zu erhalten. In den letzten Jahren hat sich die Technik auf diesem Gebiet weiterentwickelt, so dass heute in einigen Zahnarzt-Praxen mikroskopische Wurzelbehandlungen durchgeführt werden.

Welche Zahnärzte im Raum Heidelberg eine mirkoskopische Wurzelbehandlung durchführen, erfahren Sie auf der Webseite des Zahnexperten-Forum.

Vorgehen bei der Behandlungen

Bei einer Wurzelbehandlung reinigt der Zahnarzt den Zahn von innen. Hierfür erhält der Patient eine örtliche Betäubung, bevor eine Öffnung in den Zahn gebohrt wird. Über diese Öffnung gelangt der Zahnarzt in den Wurzelkanal und kann diesen reinigen. Bei einer mikroskopischen Wurzelbehandlung können sogar die kleinsten Verästelungen der Zahnwurzel gereinigt werden. Über einen Endometriecomputer kann die Zahnlänge und die Lage der Wurzelspitze elektronisch sehr genau ermittelt werden.

Es kann mit höchstmöglicher Präzision und größtmöglicher Schonung vorgegangen werden. Ein nachträglicher chirurgischer Eingriff aufgrund einer Knochenentzündungen ist in den seltensten Fällen noch nötig. Damit der Zahn ausheilen kann und sich Bakterien nicht wieder ausbreiten können, werden die Wurzelkanäle nach der Desinfektion verschlossen.

Weitere Informationen zur mikroskopischen Wurzelbehandlung erhalten Sie auf der Webseite des Zahnexperten-Forum.

Veröffentlicht unter Zahnexperten | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Hilfe der Zahnrestauration zu einem neuen Lächeln

Das Aussehen Ihrer Zähne bestimmt heutzutage den ersten Eindruck, den man von Ihnen gewinnt. Deshalb ist es noch wichtiger, schöne und einheitliche Zähne zu haben, um im Berufs- und Privatleben auf Anhieb einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Die Zahnrestauration ermöglicht Ihnen trotz vorhandener Zahnerkrankungen ein ästhetisches Zahnbild.

Zur ästhetischen Zahnrestauration gehören unter anderem:

Füllungsmaterial

Komposite bietet Farbenvielfalt, so dass keine Unterschiede zwischen der Zahnfüllung und den eigenen Zähnen zu erkennen sind. Es ist aber auch möglich, Gold- oder Keramik-Inlays zu verwenden.

Ästhetischer Zahnersatz

Bei schiefen Zähnen oder Zahnlücken ist es möglich, Zahnersatz auf Implantaten einzusetzen. So erhalten Sie durch die Implantate eine ideale Zahnwurzel und mit dem passenden Zahnersatz, wie einer Krone oder einer Brücke, ein optimal ästhetisches Ergebnis.

Veneers

Die dünnen Verblendschalen aus Keramik werden auf die Vorderzähne mit einem Spezialkleber  aufgeklebt. So bieten Veneers Ihnen die Möglichkeit, Zahnverfärbungen, leichte Schiefstellung der Zähne, große Zahnlücken oder zu kurze Zähne zu kaschieren bzw. zu korrigieren, sofern die Zahnsubstanz überwiegend unbeschädigt ist.
Bei uns finden Sie den Spezialisten für Ihre Wunschbehandlung in Ihrer Nähe. Gehen Sie einfach auf unsere Arztsuche oder informieren Sie sich im Forum.

In der Nähe folgender Orte sind Zahnärzte aus dem Zahnexperten-Forum für Sie zu finden:
Heidelberg, Mannheim, Weinheim, Hockenheim, Leimen, Plankstadt, Eppelheim, Ketsch, Schwetzingen, Oftersheim, Käfertal, Neckarau, Ladenburg, Mannheim-Friedrichsfeld, Ludwigshafen, Neckargemünd, Neckarsteinach, Sandhausen, Wiesloch, Walldorf, Heidelberg-Rohrbach, Heidelberg-Handschuhsheim, Schrieshein und Wieblingen.

Bildquellen: fotolia

Veröffentlicht unter ästhetische Zahnheilkunde, festsitzender Zahnersatz, herausnehmbarer Zahnersatz, Zahnersatz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Hilfe auf der Suche nach dem passenden Zahnarzt

Finden Sie den passenden Zahnarzt

Finden Sie den passenden Zahnarzt

Im Zahnexperten-Forum haben Sie die Möglichkeit, den passenden Zahnarzt in Ihrer Nähe zu finden. Sie haben die Möglichkeiten, nach den Spezialgebieten und der Lage der Zahnärzte zu filtern und so eine optimale Wahl zu treffen.

In unserer Zahnarztsuche sind Kompetenzen aus Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Speyer, Neustadt an der Weinstraße, Worms, Landau und Umgebung vertreten.

Das Leistungsspektrum unserer Zahnexperten umfasst unter anderem:

Auf unserer Webseite finden Sie noch viele weitere Gebiete der Zahnmedizin, die von unseren Experten bedient werden. So können Sie sicher sein, für jedes Vorhaben den richtigen Ansprechpartner zu finden.

In unserem Expertenforum können Sie zusätzlich interessante Themen verfolgen und selbst eine Frage zu Ihrem Anliegen stellen. Das ermöglicht Ihnen bereits vorab, einige Fragen zu klären.

Wir vereinen demnach Informationen, eine Gesprächsplattform und jede Menge Ansprechpartner für Sie in unserem Zahnexperten-Forum.

Bildquelle: fotolia

Veröffentlicht unter ästhetische Zahnheilkunde, Kiefer, Kinderzahnheilkunde, Zahnarztangst, Zahnersatz, Zahnersatz auf Implantaten, Zahnexperten, Zahnimplantate | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Knochenaufbau und wann ist ein Aufbau von Knochen nötig?

Früher konnten bei manchen Patienten keine Implantate mit befriedigendem Ergebnis eingesetzt werden. Der Grund dafür war die nicht ausreichend vorhandene Kiefer-Knochensubstanz. Es war zu wenig Knochen vorhanden, um Implantate fest verankern zu können.

Knochenaufbau für ImplantateHeute kann diesen Menschen auf zwei Arten geholfen werden. Es wird entweder mit Hilfe einer Knochenzüchtung oder mit einem Knochenaufbau die ausreichende Knochensubstanz im Kiefer geschaffen.

Knochenaufbau

Beim Knochenaufbau (Augmentation) können zwei unterschiedliche Methoden zur Anwendung kommen. Es können körpereigene Stoffe verwendet werden, man kann aber auch auf Ersatzstoffe zurückgreifen.

Knochenaufbau mit körpereigenen Stoffen

In diesem Fall wird autologer Knochen (Knochen aus dem eigenen Körper) entnommen. Meist reicht eine kleine Knochenmenge vom Kieferkamm oder Kinn aus. Dieser Knochen wird an die entsprechende Stelle im Kiefer transplantiert. Benötigt man eine größere Knochenmenge, kann man auch Knochen aus dem oberen Teil der Hüfte, dem Beckenkamm oder einer Rippe entnehmen. Der autologe Knochen hat einen ganz entscheidenden Vorteil. Die Knochentransplantation findet innerhalb eines Körpers statt, damit werden immunologische Reaktionen und Krankheitsübertragung vermieden.

Knochenaufbau mit Ersatzstoffen

Bei dieser Art des Knochenaufbaus kommen synthetische oder biologische Materialien zum Einsatz.

Es kann xenogenes Material verwendet werden, dies wäre dann Knochenmaterial von Tieren. Darüber hinaus können auch allogene Stoffe von Spendern verwendet werden. Häufig finden auch alloplastische Materialien Anwendung, diese Substanzen bestehen aus synthetisch hergestellten Fremdstoffen. Um eine besser Wirkung zu erzielen, wird häufig zusätzlich eine Vermischung mit körpereigenem Knochen vorgenommen.

Welche Methode zum Knochenaufbau in Ihrem individuellen angewendet werden kann, erfahren Sie von den Zahnexperten im Raum Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen, Ketsch und Walldorf. Suchen Sie sich auf der Seite des Zahnexperten-Forum den Spezialisten aus Ihrer Nähe heraus.

Veröffentlicht unter Kiefer, Zahnimplantate | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gibt es den perfekten Zahnersatz?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, denn das Empfinden für Perfektion ist bei jedem Patienten unterschiedlich. Die einen mögen einen Blickfang und entscheiden sich aus diesem Grund vielleicht für einen Zahnersatz aus Gold. Anderen Patienten kommt es gar nicht so sehr auf die Optik an, sie möchten in erster Linie einen Zahnersatz, der perfekt sitzt und die Kaufunktion wiederherstellt.

In den letzten Jahren hat sich aber ein Trend hin zu natürlich aussehendem Zahnersatz entwickelt. Hierfür greift man in der Zahnmedizin immer häufiger auf Vollkeramik-Zahnersatz zurück. Er weist die Qualität eines natürlichen Zahns auf und ist ebenfalls leicht lichtdurchlässig. Eine Vollkeramikkrone kommt komplett ohne Metallgerüst aus, denn die Keramik ist von sich aus ebenso stabil wie ein natürlicher Zahn. Zwar wird sie bei Dehnung leicht brüchig und wurde daher bis vor kurzem hauptsächlich im Frontzahnbereich eingesetzt, doch in den letzten Jahren hat die Zahnmedizin auf diesem Gebiet deutliche Fortschritte gemacht, so dass heute auch im Backenzahnbereich Zahnersatz aus Vollkeramik eingesetzt wird.

Weitere Vorteile sind:

  1. Die Vollkeramikkrone ist biokompatibel und löst keine allergischen Reaktion aus.
  2. Sie muss nicht zementiert werden.
  3. Keramik verfärbt sich nicht und der Zahnersatz hat bei guter Pflege eine Lebensdauer von über 10 Jahren.

Ein Nachteil des Keramikzahnersatzes ist allerdings, dass die Langlebigkeit durch Parafunktionen wie Zähneknirschen eingeschränkt werden kann.

Häufig eingesetzt werden so genannte Verblendkronen. Sie sind aus zwei unterschiedlichen Materialen zusammengesetzt. Sie bestehen aus einem metallischen Untergerüst und werden mit einer zahnfarbenen Keramik verblendet. Die Keramik wird der Zahnfarbe des Patienten angepasst.

Der Vorteil dieses Zahnersatzes ist die Langlebigkeit. Bei guter Mundhygiene hat die Krone eine Lebensdauer von über 15 Jahren. Als Nachteil kann angeführt werden, dass bei Zahnfleischrückgang der metallische Rand sichtbar wird. Darüber hinaus können auch elektrochemische Reaktionen mit anderen Metallen im Mund auftreten.

Weitere Informationen zum Thema Zahnersatz finden Sie im Zahnexperten-Forum für Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen unter den jeweiligen Fachgebieten.

Veröffentlicht unter festsitzender Zahnersatz, herausnehmbarer Zahnersatz, Zahnersatz, Zahnexperten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was tun bei unschönen Zähnen?

Sie sind mit Ihren Zähnen unzufrieden, weil diese verfärbt sind, nicht perfekt gerade sitzen oder stellenweise Risse aufweisen? In diesem Fall kann Ihnen die moderne Zahnmedizin im Bereich Ästhetik weiterhelfen.

Weißere Zähne für ein strahlendes Lächeln

Zähne können aus den verschiedensten Gründen nicht perfekt weiß sein. Die einen trinken gerne und viel Kaffee oder Schwarztee, andere rauchen und wieder andere haben einfach von Natur aus eine gelbliche Zahnfarbe. Bis vor wenigen Jahren hätte dies die meisten Menschen weniger gestört, doch der Trend geht ganz klar zu schönen, strahlend weißen Zähnen. Hollywood und die Stars machen es vor. Mit Bleaching kann man beispielsweise ganz einfach und schnell eine schönere Zahnfarbe bekommen.

Doch nicht für jeden Zahn ist Bleaching geeignet!

Es gibt große Unterschiede und auch viel zu beachten, wenn man die Zähne bleachen möchte. Vor allem sollte man sich vom Zahnarzt zu diesem Thema ausführlich beraten lassen. Denn nicht alle Zähne können aufgehellt werden, gerade bei kariösen Zähnen rät der Zahnarzt meist vom Bleaching ab. Außerdem kann das Aufhellen der Zähne die Zahnsubstanz angreifen und nach einer Behandlung sollte man auf jeden Fall entsprechende Maßnahmen zum Schutz der Zähne ergreifen.

Welche diese Maßnahmen sind und was beim Bleaching alles beachtet werden muss, erklären Ihnen die Zahnärzte des Zahnexperten-Forum gerne in einem persönlichen Gespräch. Suchen Sie sich einfach auf der Webseite des Zahnexperten-Forum einen Zahnarzt in Ihrer Nähe heraus und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Worüber sich viele Patienten nicht im Klaren sind, ist dass Kronen, Brücken oder auch Füllungen beim Bleaching nicht mit aufgehellt werden können. Das Bleaching-Gel hellt nur den natürlichen Zahn auf. Im Frontzahnbereich können in diesem Fall Verblendschalen, so genannte Veneers, verwendet werden. Wie in Ihrem individuellen Fall vorgegangen werden sollte, besprechen Sie am besten mit Ihrem Zahnarzt.

Veneers haben aber einen weiteren Vorteil. Mit den hauchdünnen Verblendschalen können kleine Zahnunebenheiten, Zahnfehlstellungen oder Risse verdeckt werden. Damit die Veneers sich perfekt in die Zahnreihe integrieren, wird der natürliche Zahn ein kleines Stück angeschliffen und darauf wird vom Zahnarzt dann das Veneer befestigt.

Veröffentlicht unter ästhetische Zahnheilkunde | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zahnarztangst? Hier kann die moderne Zahnmedizin mit einer Behandlung unter Narkose oder im Dämmerschlaf helfen.

Kaum ein Mensch geht gerne zum Zahnarzt. Viele Patienten haben Angst, dass der Zahnarzt Karies, Parodontose oder Gingivitis entdeckt. Bei einigen Patienten kann sich eine regelrechte Zahnarztphobie entwickeln. Viele Patienten gehen daher über Jahre hinweg nicht zum Zahnarzt. Eine Zahnarztpraxis wird meist erst besucht, wenn der Patient unter starken Schmerzen leidet. Nur – zu diesem Zeitpunkt lässt sich dann eine Kariesbehandlung mit dem Bohrer oder eine Wurzelbehandlung selten vermeiden. Teilweise müssen tote Zähne auch gezogen werden.

Doch diesen Angstpatienten kann mit Hilfe der modernen Zahnmedizin geholfen werden, bevor der schlimmste Fall (der Zahnverlust) eintritt. Patienten, die unter enormer Zahnarztangst leiden, kann mit einer Behandlung unter Narkose oder im Dämmerschlaf geholfen werden.

Weitere Informationen zur Narkose-/Dämmerschlafbehandlung finden Sie auf unserer Webseite www.zahnexperten-forum.de.

In der modernen Zahnmedizin kann der Dämmerschlaf oder die Narkose neben der Behandlung von Angstpatienten auch dann zum Einsatz kommen, wenn

  • die Schmerzbetäubung durch eine lokale Anästhesie nicht gewährleistet ist
  • der Patient ein geistiges Handicap aufweist
  • der Patient unter einem extremen Würgereflex leidet

In unserem Zahnexperten-Forum sind Fachärzte aus der Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen vertreten, diese informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über die genaue Vorgehensweise bei der Behandlung unter Narkose.

Auf den Profilseiten unseres Forums können Sie sich über die Fachgebiete der teilnehmenden Ärzte aus der Region Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim informieren und einen Termin vereinbaren.

Bildquelle: fotolia

Veröffentlicht unter Chirurgie, Zahnarztangst, Zahnexperten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zahnverlust – Jeden kann es treffen! Ein Zahnimplantat kann dann helfen.

Einen Zahn kann man nicht nur durch unzureichende Mundhygiene verlieren. Ein unaufmerksamer Augenblick beim Sport oder ein Unfall können einen schnell mehrere Zähne kosten.

Bricht der Zahn nur ab, kann ein Zahnersatz in Form einer Brücke oder Krone auf den Zahnstumpf gesetzt werden. Geht der Zahn jedoch mit der Wurzel verloren, ist ein Zahnersatz auf einem Zahnimplantat nötig.

Um ein Zahnimplantat richtig verankern zu können, bedarf es eines ausreichenden Knochenvolumens. Bietet der Knochen nicht ausreichend Substanz zur Verankerung eines Implantats, kann die moderne Zahnmedizin mit Hilfe von Knochenzüchtung oder Knochenaufbau helfen.

Weitere Informationen zur Knochenzüchtung, Knochenchips und Knochenaufbau finden Sie hier

Welche Behandlung in Ihrem individuellen Fall gewählt wird, um ausreichend Knochensubstanz für ein Zahnimplantat zu schaffen, erfahren Sie auf unserer Webseite www.zahnexperten-forum.de. In diesem Forum sind Zahnärzte aus Heidelberg und Umgebung vertreten. Auf unserer Webseite finden Sie genau den richtigen Facharzt für Ihr Anliegen. Sie können sich gleich ein erstes Bild über das Leistungsspektrum der Ärzte und der Praxen machen. Sie finden auf den Profilseiten im Forum neben einer kurzen Beschreibung auch die Öffnungszeiten und die Kontaktmöglichkeiten. Somit können Sie sofort ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt Ihrer Wahl vereinbaren.

Bildquelle: fotolia

Veröffentlicht unter Kiefer, Zahnersatz, Zahnersatz auf Implantaten, Zahnimplantate | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue Webseite www.zahnexperten-forum.de geht online

Netzwerk aus Zahnärzten der Region Heidelberg, Mannheim, Ketsch und SchwetzingenAuf dem Webauftritt des Zahnexperten-Forum präsentieren sich Fachärzte aus der Region Heidelberg, Schwetzingen, Ketsch und Sandhausen, die sich auf die Themen

Auf www.zahnexperten-forum.de finden Sie ausführliche Informationen zum jeweiligen Themengebiet und können sich einen Überblick über das Thema verschaffen. Passend dazu finden Sie die Zahnärzte in der Region. Auf den Profilseiten stellt sich jeweils ein Zahnarzt vor und informiert über sein Leistungsspektrum und seine Praxis. Sie sehen die Öffnungszeiten sowie die Kontaktinformationen und können bei Bedarf sofort einen Termin vereinbaren oder für weitere Informationen die entsprechende Zahnarzt-Webseite besuchen.

Das Layout der Zahnexperten-Forum-Webseite wurde kompletFachärzte für Zahnimplantate und kosmetische Zahnmedizint überarbeitet. Durch die gute Struktur finden Sie einfach und schnell den passenden Arzt zum gewünschten Fachgebiet. Außerdem verfügt der Internetauftritt über eine Suchfunktion. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und den zahnärztlichen Behandlungsschwerpunkt ein und Sie bekommen eine Auflistung der Zahnärzte aus Ihrer Nähe.

Veröffentlicht unter ästhetische Zahnheilkunde, Chirurgie, Kiefer, Zahnersatz, Zahnimplantate | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar